Dienstag, 22. November 2016

Weihnachtsaktion


Liebe Freunde, Leser, Interessierte!

Die Nächte werden länger, die Tage kürzer. Die ruhige Zeit hat Einzug gehalten. Die Natur zieht sich zurück, um uns im Frühjahr mit neuer Energie und frischen Farben zu begrüßen.
Auch wir kehren in uns und sammeln Energie fürs nächste Jahr.
Um euch dabei zu unterstützen habe ich ein paar tolle Angebote zusammengestellt.
Genießt zwei Stunden auf meiner Matte, oder beschenkt eure Lieben mit einer wohltuenden, energetischen, entspannenden, lockernden, belebenden,... "trad. Thai Yoga Bodywork"
Come and feel, Namaste
eure Sonja



120 Minuten Thai Yoga Einheit € 85,-       € 66,-
5er Block                                               € 250,-

auch als Gutschein erhältlich

Donnerstag, 29. September 2016

Alles auf einem Blick




Traditionelle Thai Yoga Körperarbeit basiert auf der Energielehre der Ayurvedischen Medizin:

Alles Lebendige wird durch die Lebenskraft ( Prana ) genährt und gesteuert. Wenn dieses Prana natürlich und harmonisch fließt, befinden sich Körper, Geist und Gefühle in Harmonie. Die Energiekanäle, die wie Bäche und Flüsse in die Landschaft des Körpers eingebettet sind, müssen offen und frei sein. Sollte das Prana jedoch stagnieren, kann der traditionelle Thai Yoga Körperarbeit Praktiker es durch stimulierenden Druck und mobilisieren der Gelenke wieder in Fluss bringen.

Durch das biegen und mobilisieren der Gelenke (ähnlich der Yoga-Übungen) werden aber nicht nur die Energielinien frei sondern auch die Muskeln besser durchblutet und gedehnt und die Gelenke wieder beweglicher. In Amerika nennt man Thai Yoga scherzhaft "Yoga for lazy People" :-)

Die Wurzeln von Thai Yoga liegen im indischen Yoga und Ayurveda (= Wissen vom Leben). Thai Yoga kann auf eine 2200 Jahre alte Tradition zurückblicken.

Die Lehre von Thai Yoga wurde von ayurvedischen Ärzten von Indien in das Gebiet
des heutigen Nord-Thailand gebracht.

Als Begründer wird ein nordindischer Arzt namens Jivaka Kumar Bhaccha, ein Zeitgenosse und Freund Buddhas genannt. Er war Leibarzt des Magadha-Königs Bimbisara
(540 - 490 v.Chr) und gilt als Vater der buddhistischen Thai-Medizin.

Das Wissen über Thai Yoga wurde nach alter Tradition nur mündlich weitergegeben. Es werden zwar Aufzeichnungen erwähnt, diese sind aber im Jahre 1767 zerstört worden.

Fragmente dieser Niederschriften, die gerettet werden konnten, dienten König Rama III im Jahre 1832 als Vorlage für die berühmten Epigraphien im Phra Chetuphon Tempel (Wat Pho) in Bangkok.

Es ist also quasi eine Mischung aus, Yoga - Übungen und anregen der Energielinien.

Eine komplette Anwendung (die ist zu empfehlen) dauert ca. 2 - 2 1/2 Stunden.
Die Behandlung findet in bequemer Kleidung auf einer Matte am Boden statt.

Grundsätzlich wird der ganze Körper unter Einsatz von Körpergewicht mit Fingern, Handballen, Ellbogen, Knien und Füßen gedehnt, mobilisiert und entspannt. (schau doch mal auf Youtube Thaiyoga oder Thai - Massage)

Der Preis für eine komplette Anwendung (120 Minuten)liegt bei € 85,-.
Neuerdings gibt es auch die Möglichkeit 90 Minuten um € 70,- bzw. eine Teileinheit (zB Rücken/Nacken/Kopf oder Beine/Schultern/Arme) bei mir zu buchen. Diese Teileinheit dauert ca. 30 Minuten um und beläuft sich auf ca. € 30,-.

 Ich habe allerdings immer wieder tolle Aktionen. (Blöcke, Ferienaktion,...)  Auch schon in Planung - also schau öfter mal hier rein - es lohnt sich.

Ich mache Thai Yoga mobil. Das heißt ich komme zu dir nach Hause. Sollte es dort keine Möglichkeit geben, kann ich bei mir im Yoga Studio einen Raum mieten. Dann bin ich natürlich zeitlich nicht so flexibel, da die Räume oft belegt sind. Allerdings muss ich dann Raummiete bezahlen und würde die Hälfte davon dazu berechnen (ca. € 10)

Meine Zeiten sind Dienstag bis Freitag ab 16 Uhr und an manchen Samstagen. In Notfällen bin ich auch da flexibel.

Du kannst mich gerne anrufen, wenn du mehr wissen möchtest.

0676 / 422 24 24


oder mir eine Email schreiben unter: wallner.sonja@gmx.net






Ich würde mich sehr freuen, dich auf meiner Matte begrüßen zu dürfen ;-)

Namaste Sonja